Quartiersentwicklung und Neubau

Waldviertel

Osnabrück: Wohnquartier im Stadtgebiet von Osnabrück

Quartiersbildung mit 51 Bestandshäusern und Neubau von
18 Reihen- und Doppelhäusern

Das Waldviertel in Osnabrück ist heute ein lebendiges und grünes Wohnquartier. Der besondere Charme des Viertels liegt in der Mischung aus alt und neu, farbenfrohen Gärten und kleinen Straßen mit Kopfsteinpflaster. Die Reihen- und Zweifamilienäuser der ehemaligen Britensiedlung aus den 50er Jahren wurden an Privatnutzer verkauft und die Grundstücke im Erbbaurecht vergeben. Im Vorfeld wurde das ca. 3 ha große Areal vol lständig überplant und neu gestaltet. Großzügig angelegte Außenanlagen geben dem Quartier ein neues Gesicht, ohne auf den historisch gewachsenen Charme zu verzichten.

Auf den durch die Umstrukturierungen frei gewordenen Flächen hat die LIEMAK Reihen- und Doppelhäuser errichtet. Die Reihenhäuser schließen als moderne Variante an die bestehenden Häuser an. Die zwölf neuen Doppelhäuser fügen sich in die vorhandene Bebauung ein und setzen mit ihrer klaren Grundform und dem farblich abgesetzten Staffelgeschoss moderne Akzente.

Leistungen: Bauträgermaßnahme, Verkauf der Bestandshäuser
Vertrieb von bebauten Erbbaurechtsgrundstücken

Lage: Dodeshausweg, Osnabrück (Dodesheide)
Größe: 6 RH, 6 DH (18 WE), ca. 2.400 m² BGF
Volumen: Neubauten ca. 4,3 Mio. €, Außenanlagen ca. 1 Mio. €
Planung & Realisierung: 2011 - 2014
Entwurf Quartiersplan: Dipl .-Ing. Thomas Weidmann
Architekten: Michelmann Architekt GmbH
Bauherr: LIEMAK Immobilien GmbH
Erbbaurechtsausgeber: Klosterkammer Hannover (AHK)
Fotos: Klosterkammer Hannover, LIEMAK Immobilien GmbH Quartiersplan: Dipl .-Ing. Thomas Weidmann