Quartiersentwicklung

Domherrengarten

Ramelsloh bei HH: Entwicklung eines neuen Wohnquartiers

auf Grundlage eines Gestaltungsrahmens mit drei architektonischen Themenbereichen

Südlich von Hamburg, in ruhiger und doch verkehrstechnisch gut erschlossener Lage liegt der Domherrengarten. Die LIEMAK hat für das acht Hektar große Grundstück einen Gestaltungsrahmen und Quartiersplan entwickelt, der drei architektonische Themenbereiche vorsieht: Tradition, Moderne Klassik und Bauhaus. Für jeden dieser drei Baustilbereiche wurden Vorgaben insbesondere zur Dachform, Ausrichtung, Materialien und Farben festgelegt. Damit waren die Voraussetzungen für ein harmonisches und strukturiertes Wohnquartier mit eigenständiger Adressbildung geschaffen.

Die 65 Einfamilien- und Doppelhausgrundstücke wurden bauträgerfrei und voll erschlossen im Erbbaurecht vergeben. Auf Grundlage dieser Verträge wird es auch in Zukunft gelingen, den Domherrengarten in seinen Strukturen und architektonischen Grundsätzen zu erhalten.
Die LIEMAK übernahm den Vertrieb für die Baugrundstücke an private Bauherren.

Leistungen: Quartiersentwicklung, Grundstücksvermarktung

Lage: Pastor-Woltmann-Str., Ramelsloh, 21220 Seevetal
Größe: 65 Grundstücke auf ca. 8 ha Gesamtfläche
Volumen (Erschließung): 2,5 Mio. €
Planung & Realisierung: 2010 - 2014
Entwurf Quartiersplan: Lohmann Architekten BDA
Bauherr: private Erbbaurechtsnehmer
Erbbaurechtsausgeber: Klosterkammer Hannover (AHK)
Fotos: Ernst Faißt Plan: Lohmann Architekten BDA